Menschenhandel boomt in Deutschland

Sklaverei ist kein Phänomen vergangener Epochen. Sklaverei hat Konjunktur, und zwar in Deutschland. Deutschland wird von Menschenhändlern international geschätzt. Die Gewinne sind hoch und die liberalen Gesetze sind ein Paradies für die Mafia. Seit der Legalisierung der Prostitution durch die rot-grüne Regierung im Jahr 2002 haben die Gangster nicht mehr viel zu fürchten.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Justiz | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kurzfilmbiber geht an eine Liebesgeschichte

IHK-Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle überreichte den Preis für den besten Kurzfilm “Ich hab noch Auferstehung” bei den Biberacher Filmfestspielen

Der Nachwuchs-Regisseur Jan-Gerrit Seyler hat die Jury mit einer anrührenden Liebesgeschichte überzeugt. Bei der Abschluss-Gala der Biberacher Filmfestspiele am 3. November überreichte Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm, den Kurzfilmbiber für das Drama “Ich hab’ noch Auferstehung”. Den mit 2.000 Euro dotierten Preis nahm der Produzent Thorsten Heger entgegen. “Jan-Gerrit Seyler konnte leider nicht dabei sein, weil wir fast zeitgleich auch in Hollywood liefen – ein kleines Herbstmärchen”, posteten die Filmemacher auf der Facebook-Seite der Produktion “ichhabnochauferstehung”.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Sonstiges, Wirtschaft | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sportsponsoring: Ulms Basketballer punkten mit Werbeeinnahmen

Auch wenn der Titelgewinn noch aussteht: Die Zahlen der Basketball Ulm/Alb Donau GmbH sind ­beeindruckend. Nach der Insolvenz und dem Neubeginn 2001 ist der Club rasant gewachsen. Die gute Tabellenplatzierung in der ersten Bundesliga macht ihn für Sponsoren weiter interessant. Auch für kleinere Unternehmen lohnt sich der Einstieg in den Wachstumsmarkt Basketball.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Wirtschaft | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hidden Champions: Präzisionsgewehre aus Ulm

Die J. G. Anschütz GmbH & Co. KG ist der Weltmarktführer von Kleinkalibergewehren für praktisch alle wichtigen Biathlon-Wettbewerbe, von den Olympischen Spielen über den Weltcup bis zu den kontinentalen Titelkämpfen. Biathleten, Sportschützen und Jäger weltweit schwören auf Anschütz-Gewehre. Die Ulmer Traditionsfirma mit Sitz im Donautal hat den Biathlon-Sport mit seinen Innovationen maßgeblich mitgeprägt. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Wirtschaft | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schulung in der Langen Schreibnacht: Zitation von Internet-Quellen

Am 19. Juli biete ich im Rahmen der Langen Schreibnacht in der Universitätsbibliothek Kassel eine Schulung zum “Effektiven Umgang mit Internetquellen – Bookmarks mit PUMA verwalten” (21.45-22.30 Uhr) an. Es geht um das wissenschaftliche Schreiben. Hier ein kleiner Service für die Teilnehmer: Themen, die wir besprechen und Material, das wir benutzen. Wir nehmen uns natürlich Zeit, Ihre Fragen zu diskutieren.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Computer und Internet | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Changes in the American political system: Tea Party and political narrowcasting

I watched Fareed’s Take on CNN about the success of small interest groups in the United States – like the Tea Party. I recommend to watch this video on YouTube, because it’s very instructive and gives a good overview of the changes in the political system of the United States. But in “European” ears Fareed Zakaria’s comments about the “European parties” sounds a little bit funny. We have different political systems, of course. Great Britain is not Germany. In Germany it is for a party very difficult to dominate all levels of legislation. Even a big people party have to compromise to build a government coalition or to find support in the second chamber, the Bundesrat… After Adenauer it is for a single party no longer possible to rule all levels (“durchregieren”). I think Zakaria oversimplified “European” politics in the end of his take, even for the American audience. – Here is a summary:

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in English Corner, Politik | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dilthey‘s distinction between Natural Sciences and Human Sciences

At the end of the 19. century the german philosopher Wilhelm Dilthey triggered a debate about the basic epistemological distinction between Natural Sciences and Human Sciences. This is, until today, a debate about methods. On the one hand, Dilthey hypothesises that the Natural Sciences like Physics or Chemistry explain processes in the nature. On the other hand, he argues that the Human Sciences like History or Philology seek to understand phenomena in the history or different cultures. Dilthey works out his explanation-understanding distinction in his „Ideas for a Descriptive and Analytic Psychology“ of 1894 (see Rudolf Makkreel‘s Article in the Stanford Encyclopedia of Philosophy: http://plato.stanford.edu/entries/dilthey/). Makkreel cites Dilthey‘s „Ideas“ as follows:  “We explain through purely intellectual processes, but we understand through the cooperation of all the powers of the mind activated by apprehension.”

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in English Corner | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Projekt Eichsfeld-Bibliografie

Spätestens seit der Figur der Roswitha in Theodor Fontanes Roman “Effi Briest” ist das Eichsfeld als Region weltbekannt geworden. “Ja, ganz recht, gnädige Frau, das ist ein kattolscher Name. Und das kommt auch noch dazu, dass ich eine Kattolsche bin. Aus’m Eichsfeld”, sagt Roswitha, als Effi nach der Herkunft ihres Namens fragt und schließlich als Amme aufnimmt. Auf diese Weise hat das Eichsfeld mitsamt seinem Katholizismus Eingang in die Weltliteratur gefunden.

Das Eichsfeld, 897 erstmals urkundlich erwähnt, ist eine historische Region im Dreiländereck zwischen Niedersachsen, Hessen und Thüringen. Zu Forschungszwecken arbeite ich an einer möglichst umfassenden Regionalbibliografie zum Eichsfeld. Zur Verwaltung der Metadaten und Volltexte nutze ich die Online-Literaturverwaltung BibSonomy. Dadurch kann ich an dieser Stelle den immer den aktuellen Stand der Bibliografie präsentieren.

Literaturliste über das Eichsfeld als tabellarische Übersicht nach Erscheinungsjahr sortiert:

Veröffentlicht in Eichsfeld | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Amerika lehrt die Freiheit in der Freundschaft

Jeder weiß Freunde zu schätzen. Oder vermisst sie. Wie definieren Sie Freundschaft? Versuchen Sie es in einem Satz und lesen dann weiter. Neuere Erkenntnisse auf dem Gebiet gegenseitigen Wohlwollens sind auf DVD zu erwerben. Der Film “Good Will Hunting” offenbart eine Definition, die Treue und Freiheit miteinander verbindet. Dabei werden ideengeschichtliche Unterschiede zwischen den Kontinenten deutlich. Was Ben Affleck, Matt Damon und Robin Williams Europa zu sagen haben

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Sonstiges | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

“Wenn jemand am Boden lag, dann erst recht”

“Wenn jemand am Boden lag, dann erst recht”
Jugendknast Hameln: Nach der Verurteilung beginnt die schwierige Aufarbeitung der Gewalttaten

Ihr Alltag besteht aus Diebstahl, Drogen und Gewalt. Ein Jugendlicher sorgte in Hannover für Gesprächsstoff, als er einen Mann auf dem Schünemannplatz fast zu Tode prügelte. Jetzt sitzt er für viereinhalb Jahre hinter Gitter. Wie denken junge Kriminelle aus der Region über ihre Taten? Was passiert mit ihnen im Knast? Chris, Fabian, Marvin und Timo sprechen über ihre Exzesse, die Bluttat von München und ihre Zukunftspläne. Ein Besuch in Deutschlands größtem Jugendgefängnis in Hameln.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Justiz | Getaggt , , , , , | 2 Kommentare